Technologien, die begeistern

Wie Innovationen von LANXESS grüne Mobilität ermöglichen

To view content you need flash player plugin. You can install last version flash player here

GRÜNE REIFEN
Rund 70 Prozent des von LANXESS produzierten Hochleistungskautschuks wird für die Herstellung von rollwiderstandsarmen Reifen verwendet. Wenn sämtliche Fahrzeuge in Europa mit solchen verbrauchssenkenden Reifen ausgerüstet wären, könnten jährlich mehrere Milliarden Liter Treibstoff eingespart werden.

KUNSTSTOFF-VERBUNDWERKSTOFFE 
In der Luftfahrt sind Kunststoff- Verbundwerkstoffe längst etabliert, aber auch in der Automobilindustrie stellen sie aufgrund ihres geringen Gewichts und ihrer hohen Belastbarkeit zukunftsweisende Materialalternativen dar. So werden z. B. leichtgewichtige, durch Glasfaser verstärkte Polyamid-Verbundfolien dank kostenoptimierter Massenproduktion immer wirtschaftlicher.

BATTERIE-ABDECKUNGEN
Spezielle Thermokunststoffe werden durch Metallisierung oder Additivierung elektrisch leitfähig und schwer entflammbar. Dadurch eignen sie sich optimal für Batterien von Elektro- und Hybridfahrzeugen. Darüber hinaus spielen Komponenten aus Hightech-Kunststoffen eine zunehmend wichtige Rolle in elektronischen Antriebssträngen. LANXESS vertreibt eine große Bandbreite an schwer entflammbaren Polyamiden und Polybutylenterephthalat.

TREIBSTOFFTANKS
Polyamid ist ein besonders undurchlässiger Hightech-Kunststoff, der dazu beiträgt, die erhebliche Luftverschmutzung durch sogenannte „Permeation“ bei Treibstofftanks zu verhindern. Darunter versteht man das unerwünschte Entweichen von Kohlenwasserstoff durch die Tankwände.

FAHRZEUGREIFEN
Reifen müssen nicht nur bei jeder Temperatur die Kontrolle über das Fahrzeug gewährleisten, man erwartet von ihnen außerdem hohe Sicherheit, Belastbarkeit und Langlebigkeit. Aus diesem Grund verwenden namhafte Reifenhersteller synthetischen Hochleistungskautschuk produziert von LANXESS, der sich in seinen physikalischen Eigenschaften optimal austarieren lässt.

MOTORKOMPONENTEN
Pseudoplastisches Polyamid findet bei blasgeformten Bauteilen in Motorbelüftungssystemen Verwendung. Rohre aus diesem Material sind unempfindlich gegen Kälte und besonders knick- und abriebfest. Außerdem sind sie sehr resistent gegen Sauerstoff und Ozon.

BIOBASIERTE KAUTSCHUKE
Technischer Kautschuk aus organischem Ethylen findet vor allem in der Automobilindustrie für Türdichtungen Verwendung, leistet aber auch in der Kunststoffmodifizierung und in der Additivierung von Mineralstoffen wertvolle Dienste. Zu seinen überzeugenden Eigenschaften zählen eine niedrige Dichte, eine hohe Beständigkeit gegen Hitze und andere schädigende Einflüsse sowie eine gute elektrische Isolierung.

VERSTÄRKUNGEN
Spritzgussgefertigte Strukturverstärkungen können in die Karosserie eingebaut werden, um bei einem Unfall die zerstörerische Energie des Aufpralls zu absorbieren. Dadurch ist die Fahrgastzelle deutlich widerstandsfähiger gegen Deformationen, was natürlich in erster Linie dem Schutz der Insassen zugutekommt.

lanxess-logo

Ihre Nachricht an LANXESS

* = Pflichtfeld